Deutschtest - Auswahlverfahren der Polizei

Deutsch Einstellungstest üben

Die Polizei ist eine wichtige Säule unserer Gesellschaft die wesentlich zum Gleichgewicht der Kräfte in unserem Land wichtig ist. Entscheidend in dem Beruf des Polizisten ist dabei die Kommunikation. Diese findet in unseren Landen zu einem wesentlichen Teil in Deutsch statt. Dabei ist die Kommunikation und eine gute Ausdrucksweise nicht nur mündlich wichtig, beim Kontakt am Bürger oder zwischen Kollegen. Man braucht  die deutsche Sprache in schriftlicher Form in einem sehr großen Umfang wenn man zum Beispiel einen Bericht über die vorgefallen Ereignisse verfassen möchte oder Zeugenaussagen protokollieren muss. Diese dienen nicht zuletzt auch dafür, dass man das Geschehen nach einem Einsatz so detailgetreu zusammen fassen kann, dass der Bericht keinen Raum für Missverständnisse lässt.

Wer den Deutschtest der Polizei bestehen will, der sollte sich vorher gut über diesen Teil des Auswahlverfahrens  informieren. Das Bestehen des Deutschtestes ist eine zwingende Voraussetzung um beim Polizeidienst zugelassen zu werden.  

Durchfallsquote beim Polizei Deutschtest

Bei der Deutsch- und Rechtschreibungsprüfung fallen in der Regel mehr als ein Drittel aller Polizeianwerber durch. Es gab sogar einmal eine Durchfallsquote von 93% in Hamburg. Je nachdem von welchem Bundesland man redet oder ob man sich auf Bundesebene oder Länderebene bewegt, hat man unterschiedliche Quoten des Scheiterns der Bewerbern. Daran verdeutlicht sich, dass die Sprache, welche wir  täglich verwenden, anscheinend doch noch ihre Probleme mit sich bringt und das man den Deutsch- und Rechtschreibungstest im Bewerbungsverfahren auf keinen Fall vernachlässigen sollte.

Einstellungstest Unterschiede zwischen Bund und Ländern

Auch wenn die Auswahlverfahren für die Polizeibewerber recht ähnlich sind gibt es doch einige Unterschiede zwischen den Einstellungstest des Bundes und jener der einzelnen Ländern. So sind die Anforderungen für die Aufnahme zur Bundespolizei häufig ein wenig höher als jene für die Polizei der Länder. Je nachdem in welchem Bundesland man sich bewirbt können einige Aufgaben individuell nach dem jeweiligen Land ausgestaltet sein. So gibt es in machen Bundesländern ein Diktat in anderen wiederum nicht. Auch das Allgemeinwissen kann sich auf das jeweilige Bundesland beziehen.

Deutschtest des Polizei Einstellungsverfahrens

Nach der positiven Vorauswahl werden die Polizeibewerber zum Computer Test zugelassen. Beim Computertest wird nicht nur die ausreichende Kenntnis über Rechtschreibung und Grammatik getestet sondern auch das Allgemeinwissen, sowie  Fähigkeiten in Mathematik, Logik, Intelligenztest usw.
Der Deutschtest besteht aus mehreren Abschnitten. Es wird aber immer ein Diktat oder ein Aufsatz verlangt. Die Rechtschreibung wird aber auch noch auf andere Arten geprüft. So werden zum Beispiel  dem Bewerber Begriffe vorgelegt wo er die richtige Schreibweise aus mehreren vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten heraus suchen muss. Dabei ist es wichtig, dass man weiß welche Fallen da möglicherweise lauern können. Denn Multiple Choice Fragen sind nicht immer so einfach wie es auf dem ersten Blick scheint. Sie können die Testperson schnell in die Irre führen, in dem sie ihnen scheinbar logische Lösungen für die Aufgaben präsentieren. Wenn man sich für den Deutschtest der Polizei gut vorbereiten will, sollte man sich besonders auch auf die potentiellen Fragestellungen vorbereiten. Online Vorbereitungskurse helfen hier gezielt, das System der Fragestellungen herauszufinden und zu trainieren. Machen Sie unbedingt vor dem Polizeieinstellungstest eine Art Probeklausur. So kann es zu keinen bösen Überraschungen kommen und es reduziert die Angst/Nervosität vor der Prüfung.

Diese Bereiche werden getestet

  • Grammatikwissen
  • Zeichensetzung
  • Wortschatz
  • Ausdrucksvermögen
  • Textverständnis
  • Rechtschreibung

Grammatik

Der Grammatiktest im Einstellungstest der Polizei wird im Multiple-Choice-Verfahren geprüft. Um die Kenntnisse der Grammatik schnell und verlässlich abzuprüfen kommen häufig jene Aufgaben zum Test:
  • Satzteile bestimmen (Nomen, Verb)
  • Wörter der richtigen Wortart zuordnen (Adjektiv, Präposition)
  • Verben in andere Zeitform setzen

Zeichensetzung

Die richtige Zeichensetzung lernt man am besten durch Festigung der Regeln und regelmäßige Übung.

Diktat oder Aufsatz

Das Diktat beim Einstellungstest läuft so ab wie man es noch aus Schulzeiten kennt. Der Text wird nicht von einem Prüfer vorgelesen, sondern ist eine Tonspur am PC. Eine Abwandlung des Diktates ist ein Lückentext. Hier muss der Polizeianwärter die Textlücken sinnvoll ergänzen. 

Neben diesen beiden Möglichkeiten gibt es in einigen Bundesländern im Rahmen der polizeilichen Eignungsprüfung das Beherrschen der Rechtschreibung durch einen Aufsatz zu testen. Hier bekommt der Bewerber ein Thema und er muss sich selbst Gedanken dazu machen und diese fehlerfrei niederschreiben. 

Ziel der Aufgaben ist es, möglichst fehlerfrei zu schreiben. Kürzlich senkte man die Anforderungen für Bewerber in dem sonst so gefürchteten Diktat. So sind ab jetzt statt 20 inzwischen 24 Fehler pro Text erlaubt. Die Textlänge umfasst dabei meistens 180 Wörter.

Wortschatz

Der Alltag eines Polizisten besteht häufig aus Kommunikation. Sei es bei der Beantwortung von Fragen durch Passanten oder beim Erteilen von Befehlen. Um diesen Aufgaben gerecht zu werden, muss sich der Polizist angemessen ausdrücken können und dazu ist ein guter Wortschatz gefordert. Dieser Wortschatz wird durch verschiedenste Tests abgefragt: 

  • Fremdwörter - die richtige Bedeutung finden
  • Textbausteine sinnvoll zusammensetzen
  • Finde passende Synonyme
  • Welche Bedeutung hat eine Redewendung

Textverständnis

Das Textverständnis lässt sich nicht ganz so einfach trainieren, bzw. erfordert es harte Arbeit. Hier hat man aber auch mehrere Möglichkeiten um diesen Teil des Einstellungstestes positiv zu absolvieren.  Der erste wichtige Tipp ist nicht wirklich etwas Neunes: Lesen Sie Texte sorgfältig  und genau.  Empfehlenswert ist sich mehrfach in der Woche die Zeit zu nehmen  verschiedenste Texte zu lesen. Wir empfehlen gute Tageszeitungen, so sind Sie auch immer auf dem aktuellen politischen und wirtschaftlichen Stand. Aber auch Fachbücher helfen, Sachtexte gut und richtig zu erfassen.  

Die Aufgabe beim Einstellungstest könnte sein, dass Sie einen anspruchsvollen Zeitungsartikel bekommen und Sie müssen den Text lesen und im Anschluss inhaltliche Fragen darüber beantworten. Das alles geschieht natürlich unter Zeitdruck, daher ist es wichtig, dass Sie lernen schnell und sinnerfassend zu lesen. 

Deutschtest Textverständnis Polizei

Tipps zur Vorbereitung für den Deutschtest im Polizei Auswahlverfahren

Damit der Traumberuf Polizist Wirklichkeit wird, muss der Deutschtest bestanden werden. Daher nehmen Sie sich diese Tipps zu Herzen und gehen Sie voller Motivation an die Vorbereitung. Die deutsche Sprache ist definitiv keine einfache Sprache, daher ist eine intensive Vorbereitung empfehlenswert.
Nehmen Sie sich Zeit

Gute Vorbereitung geht nicht von heute auf morgen. Sie werden nach dem ersten Diktat vermutlich nicht perfekt sein. Verlieren Sie nicht den Mut und machen Sie weiter. Machen Sie sich am besten einen Zeitplan bis zum Prüfungstermin wo Sie antreten möchten und halten Sie sich an den Plan. 

Löse Kreuzworträtsel

Kreuzworträtzel und andere Rätsel Formen sind ebenfalls eine gute Art und Weise sich mit der deutschen Sprache auseinander setzen zu können. Hierbei ist es aber wichtig, dass man diese nicht allein als Vorbereitung sieht, sondern nur als eine Art Ergänzung zu den weiteren Vorbereitungen in Erwägung zieht.

Wiederholen Sie gelerntes

Planen Sie genügend Zeit ein, die Dinge die Sie bereits gelernt haben auch zu wiederholen. Durch Wiederholung wird es gefestigt Sie vergessen das gelernte nicht mehr so schnell. 

Lesen Sie zur Erweiterung des Wortschatzes

Gerade wenn man nicht so einen üppigen Wortschatz hat, ist es empfehlenswert viel zu lesen. Egal ob Bücher, Blogartikel oder Zeitungen. Durch Lesen erweitern Sie Ihren Wortschatz und verbessern gleichzeitig die Rechtschreibung. Durch Zeitung lesen halten Sie sich auch gleichzeitig auf dem Laufenden im Bezug auf das aktuelle Geschehen in der Welt. 

Schauen Sie sich die neue Rechtschreibung an

Schauen Sie im Internet nach, ob es nicht gerade vor kurzer Zeit eine größere Änderung in der Rechtschreibung gegeben hat. Das kommt immer wieder einmal vor. Es kann gut sein, dass der Polizei Einstellungstest das ausnutzt und bewusst Wörter abfragt die nun eine andere Schreibweise habe als früher.

Machen Sie Übungstests

Wenn Sie sich für den Polizeieinstellungskurs entscheiden können Sie so oft Sie wollen Testfragen ähnliche Fragestellungen üben. Durch diese Wiederholung bekommen Sie Sicherheit und Sie verlieren die Angst vor der Prüfung.  

Unterschätze den Deutschtest nicht

Das ist der letzte Tipp und dieser soll Ihnen auch im Kopf bleiben. Lieber ein paar Stunden zu viel üben und den Einstellungstest mit Bravour meistern, als daran scheitern weil man sich zu wenig vorbereitet hat. 

Quellen: